Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: eLearning Service Abteilung
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: eLearning Service Abteilung
  • Zielgruppen
  • Suche
 

ILIAS

Funktionen

Logo ILIAS

Das Lernmanagement-System ILIAS stellt umfangreiche Funktionen zur didaktischen Gestaltung Ihrer Lehre sowie zur organisatorischen Unterstützung zur Verfügung. Insbesondere kann ILIAS zur Förderung des eigenständigen Lernens der Studierenden eingesetzt werden. ILIAS-Funktionen können über die Schnittstelle in Stud.IP für die Studierenden zugänglich gemacht werden, oder Sie nutzen den vollen Funktionsumfang direkt in ILIAS:

Darbietung des Lernstoffs, üben, wiederholen, vertiefen

  • Mit Lernmodulen können Studierende Lerninhalte als Text, Abbildung, Video oder Animation ähnlich einem Skript zur Verfügung gestellt werden. Selbstlerntests und andere Aufgabenarten können integriert werden. Sie sind gut kombinierbar mit der Präsenzlehre, zum Wiederholen und für ergänzende Inhalte.

  • Das Tool Übungen erlaubt die Bereitstellung und Organisation vielfältiger Lernaufgaben z. B. für die Erarbeitung oder vertiefte Auseinandersetzung mit dem Lernstoff.

  • Durch Einstellungsmöglichkeiten wie der Wiki-Navigation, Seiten-Schreibschutz, Nachverfolgen von Änderungen, usw. ist das Wiki in ILIAS vielfältig einsetzbar.

  • Tools für Glossare, Linksammlungen und Literaturlisten ergänzen die Bereitstellung von Inhalten.

  • Auf der Basis von Glossaren können umfangreiche Lernkartentrainings zum Selbststudium für die Studierenden erstellt werden.

  • ILIAS bietet dazu eine flexibel gestaltbare Oberfläche, auf der die verschiedenen Tools nach Bedarf zusammengestellt und kombiniert werden können. Durch Textblöcke können z. B. Hinweise gegeben oder Aufgaben erläutert werden.

Lernprozesse steuern und reflektieren, Feedback geben

  • eAssessment als semesterbegleitende Selbsttests oder als Studienleistung können mit ILIAS einfach umgesetzt werden und das Selbststudium effektiv unterstützen. Das Test-Tool von ILIAS verfügt über eine große Anzahl von automatisch auswertbaren Fragetypen und vielfältigen Einstellungsoptionen (zum Zugang, zur Auswertung und Bereitsellung der Lösungen, zu differenziertem Feedback u.a.). Die Nutzung von Fragenpools ist möglich.

  • Mit dem Tool Live-Voting können Präsenzveranstaltungen interaktiv begleitet werden. Live-Voting ist eine Live-Feedback-System (auch Audience-Response-System).

  • In lernzielorientierten Kursen können Lernziele mit Materialien, Tests und Aufgaben direkt miteinander verknüpft werden.

  • Sogenannte Taxonomien erlauben die Einordnung diverser Inhalte (von Testfragen, Übungen, Dateien uvm.) z.B. Taxonomien zum Niveau von Lernzielen, aber auch Schwierigkeitsgrade und andere Kategorien können auf diese Weise transparent gemacht werden. Die Taxonomien können selbst definiert werden.

  • Die Reflexion des Lernprozesses kann durch ePortfolio- und Blogarbeit z.B. als Lerntagebuch angeleitet und gefördert werden.

  • Mit dem 360° Feedback können Peer Reviews durchgeführt und Kompetenzprofile erstellt werden.

  • Verschiedene Tools bieten eine Lernfortschritterfassung und Statistiken an, um den Lernstand der Studierenden leichter erfassbar zu machen.

Lernergebnisse erfassen

  • Mit dem Tool Test bietet ILIAS eine erprobte Möglichkeit zur Durchführung von ePrüfungen oder zur Umsetzung von Studienleistungen mit vielen automatisch auswertbaren Fragetypen.

  • ePortfolios in ILIAS können genutzt werden, um kompetenzorientierte Prüfungsleistungen erbringen zu lassen.

Zusammenarbeit organisieren und gestalten

  • Über Kurse und Gruppen können die Teilnehmer einfach verwaltet werden. Über das Gruppentool kann das gesamte Funktionsrepertoire für jede Gruppe getrennt zur Verfügung gestellt werden.

  • Das Forum ist geeignet für alle diskursiven Aufgaben, aber auch zum Sammeln und Organisieren.

  • Das ILIAS-Wiki kann zum gemeinsamen Schreiben, Sammeln von Inhalten, Dokumentieren oder für organisatorische Zwecke genutzt werden.

  • Ergänzend stehen ein Buchungstool und Tools für Umfragen und Abstimmungen zur Verfügung.

  • Detaillierte Rechteeinstellungen erlauben in vielen Tools Zugangsrechte differenziert zu regeln.

Darbietung des Lernstoffs, üben, wiederholen, vertiefen

  • Mit Lernmodulen können Studierende Lerninhalte als Text, Abbildung, Video oder Animation ähnlich einem Skript zur Verfügung gestellt werden. Selbstlerntests und andere Aufgabenarten können integriert werden. Sie sind gut kombinierbar mit der Präsenzlehre, zum Wiederholen und für ergänzende Inhalte.

  • Das Tool Übungen erlaubt die Bereitstellung und Organisation vielfältiger Lernaufgaben z. B. für die Erarbeitung oder vertiefte Auseinandersetzung mit dem Lernstoff.

  • Durch Einstellungsmöglichkeiten wie der Wiki-Navigation, Seiten-Schreibschutz, Nachverfolgen von Änderungen, usw. ist das Wiki in ILIAS vielfältig einsetzbar.

  • Tools für Glossare, Linksammlungen und Literaturlisten ergänzen die Bereitstellung von Inhalten.

  • Auf der Basis von Glossaren können umfangreiche Lernkartentrainings zum Selbststudium für die Studierenden erstellt werden.

  • ILIAS bietet dazu eine flexibel gestaltbare Oberfläche, auf der die verschiedenen Tools nach Bedarf zusammengestellt und kombiniert werden können. Durch Textblöcke können z. B. Hinweise gegeben oder Aufgaben erläutert werden.

Lernprozesse steuern und reflektieren, Feedback geben

  • eAssessment als semesterbegleitende Selbsttests oder als Studienleistung können mit ILIAS einfach umgesetzt werden und das Selbststudium effektiv unterstützen. Das Test-Tool von ILIAS verfügt über eine große Anzahl von automatisch auswertbaren Fragetypen und vielfältigen Einstellungsoptionen (zum Zugang, zur Auswertung und Bereitsellung der Lösungen, zu differenziertem Feedback u.a.). Die Nutzung von Fragenpools ist möglich.

  • Mit dem Tool Live-Voting können Präsenzveranstaltungen interaktiv begleitet werden. Live-Voting ist eine Live-Feedback-System (auch Audience-Response-System).

  • In lernzielorientierten Kursen können Lernziele mit Materialien, Tests und Aufgaben direkt miteinander verknüpft werden.

  • Sogenannte Taxonomien erlauben die Einordnung diverser Inhalte (von Testfragen, Übungen, Dateien uvm.) z.B. Taxonomien zum Niveau von Lernzielen, aber auch Schwierigkeitsgrade und andere Kategorien können auf diese Weise transparent gemacht werden. Die Taxonomien können selbst definiert werden.

  • Die Reflexion des Lernprozesses kann durch ePortfolio- und Blogarbeit z.B. als Lerntagebuch angeleitet und gefördert werden.

  • Mit dem 360° Feedback können Peer Reviews durchgeführt und Kompetenzprofile erstellt werden.

  • Verschiedene Tools bieten eine Lernfortschritterfassung und Statistiken an, um den Lernstand der Studierenden leichter erfassbar zu machen.

Lernergebnisse erfassen

  • Mit dem Tool Test bietet ILIAS eine erprobte Möglichkeit zur Durchführung von ePrüfungen oder zur Umsetzung von Studienleistungen mit vielen automatisch auswertbaren Fragetypen.

  • ePortfolios in ILIAS können genutzt werden, um kompetenzorientierte Prüfungsleistungen erbringen zu lassen.

Zusammenarbeit organisieren und gestalten

  • Über Kurse und Gruppen können die Teilnehmer einfach verwaltet werden. Über das Gruppentool kann das gesamte Funktionsrepertoire für jede Gruppe getrennt zur Verfügung gestellt werden.

  • Das Forum ist geeignet für alle diskursiven Aufgaben, aber auch zum Sammeln und Organisieren.

  • Das ILIAS-Wiki kann zum gemeinsamen Schreiben, Sammeln von Inhalten, Dokumentieren oder für organisatorische Zwecke genutzt werden.

  • Ergänzend stehen ein Buchungstool und Tools für Umfragen und Abstimmungen zur Verfügung.

  • Detaillierte Rechteeinstellungen erlauben in vielen Tools Zugangsrechte differenziert zu regeln.

 

Sollten bestimmte der oben angeführten Funktionen nicht zugänglich sein, melden Sie sich bei uns, und wir schalten diese umgehend für Sie frei.

Nutzung

  • Kosten: ILIAS ist eine Open-Source-Software und für Lehrende und Studierende der Leibniz Universität Hannover kostenlos verfügbar.
  • Online-Kurs: ILIAS für Einsteiger
  • Handreichungen der LUH:

  • Beratung: Der Einsatz von ILIAS wird von der elsa didaktisch beraten

  • Zugang: Alle Lehrenden und Studierenden der Leibniz Universität Hannover können ILIAS nutzen. Hierfür sind zwei Wege möglich: 

    • Melden Sie sich in  Stud.IP an, wählen Sie das Werkzeugsymbol "Tools" im Menü und hier den Reiter "Lernmodule". Wechseln Sie über „Zur ILIAS Startseite“ ins ILIAS, oder legen Sie ein Lernmodul an. Sollten Sie keinen Stud.IP-Account haben, wenden Sie sich bitte an die eLearning Hotline.

    • Für größere Projekte, die nicht über Stud.IP organisiert werden sollen, kann auch ein eigener ILIAS-Zugang angelegt werden. Nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Weiterführende Informationen