Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: eLearning Service Abteilung
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: eLearning Service Abteilung
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Webinare

©Andrew Neel/unsplash

Lernen in virtuellen Räumen

Seminare lassen sich auch online durchführen und bringen auf diese Weise Teilnehmende zusammen, die räumlich voneinander getrennt sind. Die Webinare finden zu einem vorher festgesetzten Termin im Rahmen einer Video-Konferenz statt, die von Interessierten online im Browser besucht werden können.

Auf dem Monitor sind die Vortragenden/die Seminar-Leiter zu sehen; die Teilnehmenden können sich per Chat zu Wort melden. Es ist möglich, Folien zu präsentieren, Dokumente freizugeben, Aufgaben zu stellen und Fragen zu beantworten. Darüber hinaus können die virtuellen Sitzungen aufgezeichnet und im Nachgang online gestellt werden.

Ausklappen

Webinarreihen

Im Rahmen des vom BMBF-geförderten Projektes eCult+ bieten wir zwei Webinarreihen an:

Mediengestützte Lehr- und Lernszenarien

In dieser Webinarreihe werden in interaktiven Vorträgen Themen rund um den Einsatz digitaler Lerntechnologien in der Hochschule vorgestellt. Die Webinare finden donnerstags von 14 - 15 Uhr statt.

Sie haben während des Vortrages und im Anschluss die Möglichkeit, der Referentin bzw. dem Referenten per Chat Fragen zu stellen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Sie benötigen einen Rechner mit Internetzugang und Browser sowie eventuell ein Headset oder alternativ im Rechner integrierte Lautsprecher. Es ist nicht erforderlich, dass Sie ein Videobild übertragen. In der Regel werden die Webinare aufgezeichnet und auf unserer Webseite veröffentlicht. Vor der Veröffentlichung werden alle Nutzernamen anonymisiert, sodass keine Rückschlüsse auf die Teilnehmenden möglich sind.

Sie können dem Webinar unter webconf.vc.dfn.de/ecult-webinar anonym oder unter Angabe Ihres Namens beitreten. Der Webinarraum wird 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung geöffnet.

Ausführliche Informationen zu den Themen erhalten Sie auf der Website von eCULT+.

Mathematik in MINT-Fächern

Die Webinarreihe „Mathematik in MINT-Fächern: Kreative Lehr-Lern-Konzepte digital umgesetzt“ widmet sich den besonderen Lernhürden und Herausforderungen der Mathematik in MINT-Fächern. Kreative Lehr-Lern-Konzepte und innovative Projekte in der Vermittlung von Mathematik mit Einsatz neuer Lerntechnologien werden vorgestellt und diskutiert. Die Webinare regen dazu an, über Optimierungsmöglichkeiten der eigenen Lehre nachzudenken.

Es erwarten Sie Beiträge über die Ermöglichung eines spielerischen, individuellen Zugangs zu der Mathematik durch digitale Lösungen wie eine Klausurvorbereitung mit App-Unterstützung für Studierende, digitale Lernunterstützung durch KI-Methoden, Einsatz von Gamification-Elementen in der Mathematiklehre, die Aktivierung großer Gruppen mithilfe digitaler Medien sowie ein Einblick in virtuelle Labore.

Die Webinare finden jedes Wintersemester einmal monatlich, dienstags von 14-15 Uhr, statt.

Um an einem Webinar teilzunehmen, benötigen Sie einen Rechner mit Internetzugang und einem Browser sowie eventuell ein Headset oder alternativ im Rechner integrierte Lautsprecher. Es ist nicht erforderlich, dass Sie ein Videobild übertragen.

Sie können dem Webinar unter https://webconf.vc.dfn.de/mathemintecultplus anonym oder unter Angabe Ihres Namens beitreten.

Kontakt:

Dr. Jana Panke: 0511-762 17429; pankezqs.uni-hannover.de

Doris Meißner: 0511-762 17442; meissnerelsa.uni-hannover.de

Ausführliche Informationen zu den Themen erhalten Sie auf der Website von eCULT+.

Schulungen für das Web-Konferenz-System Adobe Connect

Mit Adobe Connect werden in Deutschland die meisten Webinare und Videokonferenzen abgehalten. Um das System, seinen Funktionsumfang sowie didaktische Möglichkeiten des Webinarformats kennenzulernen, ist es für Studierende und Lehrende empfehlenswert, vor der Ausrichtung eines Webinars eine Online-Schulung zu absolvieren.

Bei Schulungsbedarf wenden Sie sich bitte an Frau Meißner oder an Frau Dr. Panke.

Webinarreihen

Im Rahmen des vom BMBF-geförderten Projektes eCult+ bieten wir zwei Webinarreihen an:

Mediengestützte Lehr- und Lernszenarien

In dieser Webinarreihe werden in interaktiven Vorträgen Themen rund um den Einsatz digitaler Lerntechnologien in der Hochschule vorgestellt. Die Webinare finden donnerstags von 14 - 15 Uhr statt.

Sie haben während des Vortrages und im Anschluss die Möglichkeit, der Referentin bzw. dem Referenten per Chat Fragen zu stellen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Sie benötigen einen Rechner mit Internetzugang und Browser sowie eventuell ein Headset oder alternativ im Rechner integrierte Lautsprecher. Es ist nicht erforderlich, dass Sie ein Videobild übertragen. In der Regel werden die Webinare aufgezeichnet und auf unserer Webseite veröffentlicht. Vor der Veröffentlichung werden alle Nutzernamen anonymisiert, sodass keine Rückschlüsse auf die Teilnehmenden möglich sind.

Sie können dem Webinar unter webconf.vc.dfn.de/ecult-webinar anonym oder unter Angabe Ihres Namens beitreten. Der Webinarraum wird 15 Minuten vor Beginn der Veranstaltung geöffnet.

Ausführliche Informationen zu den Themen erhalten Sie auf der Website von eCULT+.

Mathematik in MINT-Fächern

Die Webinarreihe „Mathematik in MINT-Fächern: Kreative Lehr-Lern-Konzepte digital umgesetzt“ widmet sich den besonderen Lernhürden und Herausforderungen der Mathematik in MINT-Fächern. Kreative Lehr-Lern-Konzepte und innovative Projekte in der Vermittlung von Mathematik mit Einsatz neuer Lerntechnologien werden vorgestellt und diskutiert. Die Webinare regen dazu an, über Optimierungsmöglichkeiten der eigenen Lehre nachzudenken.

Es erwarten Sie Beiträge über die Ermöglichung eines spielerischen, individuellen Zugangs zu der Mathematik durch digitale Lösungen wie eine Klausurvorbereitung mit App-Unterstützung für Studierende, digitale Lernunterstützung durch KI-Methoden, Einsatz von Gamification-Elementen in der Mathematiklehre, die Aktivierung großer Gruppen mithilfe digitaler Medien sowie ein Einblick in virtuelle Labore.

Die Webinare finden jedes Wintersemester einmal monatlich, dienstags von 14-15 Uhr, statt.

Um an einem Webinar teilzunehmen, benötigen Sie einen Rechner mit Internetzugang und einem Browser sowie eventuell ein Headset oder alternativ im Rechner integrierte Lautsprecher. Es ist nicht erforderlich, dass Sie ein Videobild übertragen.

Sie können dem Webinar unter https://webconf.vc.dfn.de/mathemintecultplus anonym oder unter Angabe Ihres Namens beitreten.

Kontakt:

Dr. Jana Panke: 0511-762 17429; pankezqs.uni-hannover.de

Doris Meißner: 0511-762 17442; meissnerelsa.uni-hannover.de

Ausführliche Informationen zu den Themen erhalten Sie auf der Website von eCULT+.

Schulungen für das Web-Konferenz-System Adobe Connect

Mit Adobe Connect werden in Deutschland die meisten Webinare und Videokonferenzen abgehalten. Um das System, seinen Funktionsumfang sowie didaktische Möglichkeiten des Webinarformats kennenzulernen, ist es für Studierende und Lehrende empfehlenswert, vor der Ausrichtung eines Webinars eine Online-Schulung zu absolvieren.

Bei Schulungsbedarf wenden Sie sich bitte an Frau Meißner oder an Frau Dr. Panke.



Was benötigen Sie für die Teilnahme an Webinaren?

  • Für Webinare ohne Teilnehmerbeschränkung ist lediglich ein Rechner mit Internetzugang und Lautsprecher erforderlich. Während des Webinars können Teilnehmende ihre Fragen per Chat an den Vortragenden stellen.
  • Für Webinare mit Anmeldung ist aufgrund des Seminarcharakters und des stärkeren Einsatzes von Interaktionstools zusätzlich ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon) empfehlenswert. Darüber hinaus wird eine Webcam benötigt.

Wie laufen Webinare ab?

  • Die Webinare dauern in der Regel eine Stunde und sind kostenfrei.
  • Mithilfe eines Links gelangen Sie zu der Anmeldemaske in Adobe Connect. Von hier aus können Sie anonym oder nach Eingabe ihres Namens in den Webinar-Raum eintreten.
  • Der Webinar-Raum wird eine Viertelstunde vor Beginn geöffnet.


Die Programme für die Webinar-Reihen und nähere Informationen erhalten Sie auf der Website des Projekts eCULT+

Achtsamkeits-Webinare für künftige Lehrende

In einem digital gestützten Achtsamkeitstraining im Rahmen der Lehrveranstaltung: „Entlastungsstrategien entwickeln – Achtsamkeit als Ressource im Lehrerberuf“ konnten Lehramtsstudierende eine ressourcenorientierte Haltung im Umgang mit Stress entwickeln. Die Teilnehmenden bauten Widerstandsressourcen als Vorbereitung auf den beruflichen Alltag und zur Unterstützung ihrer Gesundheit und Balance im zukünftigen Lehrberuf auf.

Das Angebot wurde als Blended-Learning-Format konzipiert und im Schwerpunkt als ein online angeleitetes Achtsamkeitstraining in Webinarform umgesetzt. Darin lernten die Teilnehmenden das Konzept der Achtsamkeit als resilienzförderliche Haltung kennen. In spezifischen Übungen trainieren sie die Haltung der Achtsamkeit und bereiten sich auf typische berufliche Situationen vor. Online angeleitet wurden dabei u.a. Coaching-, Wahrnehmungs- und Körperübungen. In begleitenden Wochenaufgaben wurde das selbständige Üben nachhaltig anregt.

Eine Evaluation wurde durch qualitative Abfragen der Teilnehmenden durchgeführt. Im Ergebnis lernen die Teilnehmenden in dem Onlinetraining viele Übungen und Bewältigungsstrategien, die sie in den Alltag integrieren können. Weiterhin werden folgende wichtige Merkmale des Onlinetrainings hervorgebohen:

  • Stärkere Fokussierung und erhöhte Aufmerksamkeit im Webinar im Vergleich zur klassischen Präsenzveranstaltung
  • Höherer Lernerfolg durch intensive Auseinandersetzung durch Übungen und Reflexionsphasen
  • Reflexionsanreize durch Wochenaufgaben wie Tagebuchführen zu Differenzierung der Wahrnehmung von Situationen nach kognitiven und affektiven Bewertungsmuster.


Die Teilnehmenden äußerten zum Veranstaltungsbeginn ihre Skepsis gegenüber dem Blended-Learning-Format. Die Evaluationsergebnisse als auch die Umsetzung von „Mini-Webinaren“ durch Teilnehmende selbst zeigten ein engagiertes und kreatives Ergebnis mit geeigneten Einsatzbeispielen für den zukünftigen Lehrerberuf und dabei einen kompetenten Einsatz von Medien. Weitere Untersuchungen der begünstigenden Faktoren des didaktischen Konzepts des Onlinetrainings für den Lernprozess und die Reflexion der eigenen Haltung sind vielversprechend.

Bei Fragen hierzu wenden Sie sich gerne an Doris Meißner.

Weitere Informationen